Service inklusive: Drei verschiedene Service-Pakete für Ihre Hörgeräte

Wenn Sie sich für ein neues, modernes und hochleistungsfähiges Hörgerät entschieden haben, möchten wir, dass Sie möglichst lange Freude daran haben. Deshalb gibt es von Hörsysteme Wessling drei verschiedene Service-Pakete, die sich in Umfang und Kosten unterscheiden. Ein kurzer Überblick:

Das Sorglos-72-Paket

Leistungen:

  • Laufzeit bis zu sechs Jahren
  • Lohn- und Materialkosten für Verschleißreparaturen
  • Kostenlose Inspektionen und Reinigung
  • Reparatur und Wartung ohne lange Wartezeit
  • Kostenloses Leihgerät bei Reparatur
  • Kostenfreier Ersatz von Ohrpassstücken, wenn diese nicht mehr genau passen
  • Regelmäßige Überprüfung der Hörgeräteeinstellungen inkl. Feinjustierung
Das Rundum-Sorglos-72-Paket
Alle Leistungen des Sorglos-72-Pakets.

Zusätzlich:

  • Kostenlose Batterieversorgung mit unseren hochwertigen Premiumbatterien
  • Verlustabsicherung über drei Jahre**
Das Absolut-Sorglos-72-Paket
Alle Leistungen des Sorglos-72-Pakets.

Zusätzlich:

  • Kostenlose Batterieversorgung mit unseren hochwertigen Premiumbatterien
  • Verlustabsicherung über fünf Jahre**
  • 20 % Rabatt beim Hörgeräte-Kauf im fünften Jahr

* Preise gelten für gesetzlich Versicherte. Privat Versicherte zahlen je 2 Euro mehr. Zahlung per Lastschrift. Monatlich kündbar.
** Versichert sind 80% des Eigenanteils bei Verlust oder Diebstahl.

Regelmäßige Hörgeräte-Inspektion ist Pflicht!

Drei- bis viermal jährlich sollten Sie Ihre Hörgeräte in einer unserer Filialen zur Inspektion, Wartung und professionellen Reinigung bringen. Dabei entfernen wir nicht nur Flusen und Staub, sondern erneuern auch wichtige Verschleißteile, Schläuche von Ohrpassstücken o.ä. Der große Vorteil: Sie verlängern die Lebensdauer Ihres Hörgeräts und sorgen gleichzeitig dafür, dass Ihre Hörgeräte stets die optimale Leistung erbringen. Die Inspektion ist übrigens schon Bestandteil unserer Service-Pakete.

Trainieren Sie Ihr Gehör – und gleichzeitig Ihr Gehirn

An ein Hörgerät müssen sich viele Menschen gewöhnen. Denn leider „verlernt“ das Gehirn das normale Hören, je länger ein Hörverlust besteht. Aus diesem Grund ist es so wichtig, nicht zu lange mit einem Besuch beim Hörgeräte-Akustiker zu warten. Weil gut zu hören nicht allein eine Aufgabe der Ohren ist – sondern ebenso des Gehirns. Und deshalb lautet die Devise bei beginnender Schwerhörigkeit: Nicht lange warten, besser schnell handeln!

Über ein spezielles Hörtraining helfen wir von Hörsysteme Wessling Ihren Ohren und Ihrem Gehirn, sich wieder an die vielen Geräusche zu gewöhnen, die Sie plötzlich hören, wenn Sie ein Hörgerät bekommen. Es klingt merkwürdig, ist aber wahr: Das ist sehr ungewohnt – und kann in Teilen sogar unangenehm sein. Unsere Hörgeräte-Anpassung beginnt darum immer mit einem Hörtraining. Dazu bekommen Sie von uns für zwei Wochen ein Trainingshörgerät. Sie tragen es in allen Situationen des Alltags und können Ihre Ohren allmählich an die Hörgeräte gewöhnen.

Ganz wichtig sind aber auch spezielle Hörübungen. Sie dauern nur ein paar Minuten und stehen täglich auf dem Programm. So machen Sie sich mit Ihren neuen Hörgeräten vertraut und trainieren gleichzeitig Ihr Gehirn. Wir begleiten Sie in dieser Zeit eng. Und können Ihr Hörgerät als Hörakustiker passgenau für Sie einstellen. Und selbstverständlich dürfen Sie uns auch kontaktieren, wenn Sie Probleme mit Ihren aktuellen Hörgeräten haben. Über unser Hörtraining-Programm finden wir ganz bestimmt heraus, wie wir Ihnen helfen können.

Unsere Audiotherapie: Hilft bei Tinnitus, Lautstärke- und Geräuschempfindlichkeit
Mitarbeiterin Kempkes

Nicht wenige Menschen kennen das permant störende Geräusch im Ohr, das sich als Pfeifen oder Brummen äußert: den Tinnitus. Ebenso häufig gibt es besondere Lautstärke- und Geräuschempfindlichkeiten. Das Klappern von Tassen, die schrille Stimme oder das Kindergeschrei wird so zu einer Qual. Oft werden Tinnitus oder besondere Lautstärke- und Geräuschempfindlichkeiten durch ein passgenau eingestelltes Hörgerät besser. Ergänzend dazu kann eine spezielle Audio- und Kommunikationstherapie sinnvoll sein.

Dabei erlernen und erfahren Sie praktische Tricks und Kniffe, mit denen Sie einfach besser im Alltag zurechtkommen. Sei es der Tinnitus, der Sie belästigt, die hohe Lautstärke- oder Geräuschempfindlichkeit: Das Audio- und Kommunikationstraining hilft Ihnen, einen besseren Umgang mit Ihrem Problem zu erlernen. Teil der Audiotherapie ist auch ein Hörtraining, bei dem besonders das Sprachverstehen im Mittelpunkt steht.

Die Audiotherapie umfasst vier Sitzungen à 60 Minuten, die einmal die Woche stattfinden, und ist für unsere Kunden kostenlos. Regulär fallen 199 Euro für diesen Service an. Unsere Expertin für Audiotherapie ist Sabine Kempkes. Sie trägt selbst Hörgeräte und kennt die Probleme und Sorgen darum bestens.

Sprechen Sie uns einfach an. Wir vereinbaren gern einen Termin mit Ihnen!

Wenn Hörgeräte an Grenzen stoßen: Besser hören mit Cochlea-Implantaten (CI)

Wenn trotz Hörgeräten nur noch eine Sprachverständlichkeit von maximal 50 Prozent besteht, kann ein Cochlea-Implantat (CI) die bessere Lösung sein. Dabei gilt: Je mehr Resthörvermögen noch vorhanden ist, desto leichter ist es für das Gehirn, die neuen Impulse des Cochlea-Implantats in eine annähernd natürliche Sprachverständlichkeit umzuwandeln.

Cochlea Implantate werden – wie der Begriff schon sagt – implantiert und mit einem externen Hörgerät gekoppelt. Vor diesem Eingriff, der inzwischen routiniert vorgenommen wird, muss niemand Sorge haben! Im Gegensatz zu Hörgeräten, die Umgebungsgeräusche verstärken, übernimmt ein Cochlea-Implantat die Funktion der beschädigten Haarzellen im Innenohr. Audiosignale werden über das Cochlea-Implantat an die Hörnerven übertragen und ermöglichen so die Hörwahrnehmung.

Mit einem Cochlea-Implantat gewinnen Betroffene ein großes Stück Hör- und Lebensqualität zurück. Andreas Käthner (Hörakustiker-Meister, Pädaudiologe und CI-Akustiker) und Wilma Kraus (Hörakustiker-Meisterin) aus unserem CI Kompetenz-Team sind für Sie da. Von der Entscheidung bis zu einem entspannten Leben mit Cochlea-Implantat.

Lassen Sie sich von unseren Experten beraten!

Hörgeräte für Kinder: Die häufigsten Fragen und Antworten.

Andreas Käthner ist Pädakustiker bei Hörsysteme Wessling und kennt sich mit Hörgeräten für Kinder bestens aus. Er weiß wie wichtig es ist, Hörverluste bei Kindern frühzeitig zu erkennen und richtig darauf zu reagieren. Die häufigsten Fragen zu diesem Thema beantwortet Herr Käthner für Sie im Interview. 

Herr Käthner, woran erkennt man eigentlich, dass ein Kind Hörprobleme hat?

Bei Neugeborenen wird eine mögliche Schwerhörigkeit bereits in der Klinik oder beim Kinderarzt getestet. Jedoch kann sich ein Hörverlust bei Kindern auch in späteren Jahren erst bemerkbar machen. Wenn das Kind regelmäßig nicht auf Geräusche reagiert oder mit zunehmendem Alter eine schlechte Aussprache entwickelt, können dies bereits erste Hinweise auf eine mögliche Schwerhörigkeit bei einem Kind sein. Das ist sehr ernst zu nehmen, um das Kind in seiner Entwicklung nicht zu beeinträchtigen. Der nächste Schritt ist ein Besuch beim Hals-Nasen-Ohren-Arzt, der unter Umständen eine Schwerhörigkeit diagnostiziert und dann einen Hörgeräte-Akustiker für die weitere Beratung verweist.

Gibt es besondere Anforderungen an Hörgeräte für Kinder?

Im Kleinkindalter sollte z.B. das Batteriefach der Hörgeräte speziell gesichert sein, um zu vermeiden, dass Kleinteile verschluckt werden. Insbesondere in der Schule fällt Kindern mit Schwerhörigkeit die Beteiligung am Unterricht schwer und das Kind kann dem Unterricht nicht uneingeschränkt folgen. Aber auch da können wir alle Eltern beruhigen: Dafür gibt es spezielles Zubehör, das den Schul- oder Ausbildungsalltag erleichtern kann.

Ist auch für Kinder ein normales Leben mit Hörgeräten möglich?

Selbstverständlich! Wenn Kinder gut mit Hörgeräten versorgt sind, haben sie eine große Chance, ein normales Leben zu führen. Es gibt sogar einen speziellen Zweig innerhalb der Hörakustik, der sich ausschließlich mit der Hörgeräte-Versorgung von Kindern beschäftigt: Die so genannten Pädakustik. Wir haben bei Hörsysteme Wessling einige Hörakustiker-Meister, die entsprechende Fortbildungen zum Pädakustiker absolviert haben. Wir finden nicht nur das passende Hörgerät für Ihr Kind, sondern passen es auch individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Sprösslinge an. Und auch nach der Anpassung sind wir für unsere kleinen Kunden da: Die Begleitung bei der Eingewöhnung gehört genauso zu unserem Service wie die regelmäßige Kontrolle und Überwachung der Hörgeräteeinstellungen.

Möchten Sie mehr über die Hörgeräte-Versorgung von Kindern erfahren? Kontaktieren Sie gern unseren Experten Andreas Käthner:

Mitarbeiter Kaethner

Wir sind mobil, auch wenn Sie es gerade nicht sind. Mit unserer Hörmobil-Flotte.

Auch, wenn Sie das Haus im Moment nicht verlassen können: Machen Sie sich keine Sorgen um Ihre Ohren und Hörgeräte-Versorgung. Denn mit unseren hochmodernen und technisch voll ausgestatteten Hörmobilen kommen wir ebenso gern zu Ihnen, wenn Sie den Weg nicht in eine unserer 13 Filialen in Essen oder Gelsenkirchen schaffen.

Unsere gesamte Hörmobil-Flotte ist mit der modernsten Technik ausgestattet und bietet so gut wie jeden Service, den es auch in all unseren Filialen gibt: Sei es die Reinigung, Inspektion und Wartung Ihrer Hörgeräte, aber auch die Anpassung neuer Hörgeräte. Das einzige, was Sie tun müssen: Uns anrufen und einen Termin vereinbaren. Wir machen uns gern und schnell auf den Weg zu Ihnen.

Und sollte es einmal ganz schnell gehen müssen, senden wir Ihnen unseren Expresskurier. Er bringt Ihre Hörgeräte zur Reparatur, Wartung oder Reinigung zu uns und bringt sie umgehend wieder zurück. Die Kosten dafür liegen zwischen 17,50 und 40 Euro.

Einen Termin mit unserem Hörmobil-Team können Sie direkt hier vereinbaren:

Für Sie zusammengestellt. Wissenswertes auf einen Klick.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unseren Service oder lernen Sie Hörsysteme Wessling näher kennen. Wir haben hier Wissenswertes zum Download für Sie zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Informationsmaterial:

Service-Pakete
 Hörgeräte auf Raten
 Audiotherapie
Ausbildung

Kundenmagazin ganzOHR:

Unser Kundenmagazin ganzOhr erscheint ein- bis zweimal im Jahr. Hier finden Sie die letzten Ausgaben zum Download. Wenn Sie die ganzOhr auch zu Hause lesen möchten, tragen wir Sie gerne in unseren Verteiler ein. Schreiben Sie uns dafür einfach eine Mail mit Ihrer Adresse an info@hoersysteme-wessling.de.

ganzOhr Ausgabe 1/21
 ganzOhr Ausgabe 1/21 (Gelsenkirchen)
 ganzOhr Ausgabe 1/20
ganzOhr Ausgabe 1/19
ganzOhr Ausgabe 2/19