Ausgezeichnet! Zum dritten Mal Top 100 Akustiker

Top 100 Akustiker

Was für eine Ehre! Schon zum dritten Mal durften wir im März 2021 die Auszeichnung „Top 100 Akustiker“ entgegennehmen. Das BGW Institut für innovative Marktforschung vergibt den Preis regelmäßig an die besten Akustiker des Landes. Entsprechend groß war unsere Freude, den Preis nach der Auszeichnung 2019 auch in diesem Jahr wieder zu erhalten. Denn er bescheinigt uns besondere Kundenorientierung, Servicebereitschaft sowie persönliche Ansprache und Hinwendung.

Zur Auswahl der Gewinner hat das BGW Institut für innovative Marktforschung eine unabhängige Jury aus Wissenschaft und Marketing beauftragt. Mit dabei ist zum Beispiel Professor Dr. Stefan Heinemann von der FOM Hochschule für Ökonomie & Management. Die Jury hat für die Bewertung der Teilnehmer einen umfangreichen, 17-seitigen Fragebogen erarbeitet, um die Leistungsfähigkeit und Kundenorientierung abzufragen. Nachdem wir uns den Fragen gestellt hatten, folgten zahlreiche Geschäftsbesichtigungen und Testkäufe, bei denen die Jury Bewertungen in den Kategorien Kundenorientierung, Kundeninformation, Marktorientierung, Unternehmensführung und Ladengestaltung vorgenommen hat. Wir sind sehr stolz, dass wir in all diesen Punkten wieder so hervorragend abgeschnitten haben!

Feierliche Preisverleihung mit Schirmherr Jürgen Drews

Coronabedingt konnte nicht wie sonst üblich zu Ehren der Gewinner eine festliche Gala mit Preisverleihung ausgerichtet werden. Daher fand im März die Preisverleihung der Top 100 Akustiker zum ersten Mal digital statt. Schirmherr Jürgen Drews verlas die diesjährigen Urkunden-Gewinner und musste anschließend ohne unsere Geschäftsführer Ansgar Wessling und Wim Eckhorn posieren – schade! Der Schirmherr betonte in seiner Rede, wie beeindruckt er von der Kundenorientierung der Top 100 Akustiker ist. Von wegen „Servicewüste Deutschland“!

„Nicht nur die Auszeichnung an sich, sondern auch solche besonderen Worte sind für uns ein großes Lob“, so Ansgar Wessling. „Auf diese Auszeichnung sind wir sehr stolz, wobei dieses „Wir“ selbstverständlich auch alle unsere Mitarbeiter umfasst. Denn ohne sie könnten wir die seit Jahren ausgezeichneten Leistungen nicht erbringen.“