Gutes auch in turbulenten Zeiten

Ansgar Wessling
April 2020
Ansgar Wessling, Geschäftsführer von Hörsysteme Wessling. (Foto: Eisermann)

Bleiben wir positiv

Noch während ich diesen Text hier schreibe, weiß ich schon, dass sich bis zur Veröffentlichung in diesem Blog die Ereignisse wieder überschlagen haben werden. Wir leben in turbulenten Zeiten: Was noch vor einem Monat ganz selbstverständlich war, ist heute ganz anders.

Wir werden noch viel schultern und meistern müssen und nach meiner Einschätzung wird uns das Corona-Virus noch eine lange Zeit beschäftigen. Doch bleiben wir bei all der Nachrichtenlage positiv – schauen wir alle, wie wir im Rahmen unserer Möglichkeiten noch für andere Menschen da sein können, wie wir helfen und unterstützen können, wie wir solidarisch in der Gemeinschaft bleiben können, wo wir trotz Distanz teilen können. Eine kleine Geschichte dazu möchte ich hier erzählen.

(v.l.) Christina Daldrup und Wim Eckhorn überreichen 720 Euro an Martina Heuer, Leiterin der Kindernotaufnahme Essen. 72 Hörtests anlässlich des Welttags des Hörens am 3. März 2020 sorgten für die Spendensumme.

Welttag des Hörens am 3. März

Wir hatten die Einwohner Essens aufgerufen, am 3. März 2020 bei uns einen Hörtest machen zu lassen. Aufmerksam auf die Aktion haben wir mit Plakaten, Anzeigen, in den sozialen Medien und in persönlichen Gesprächen gemacht. Die Idee: Pro Hörtest wollten wir zehn Euro für die Kindernothilfe Essen – die Kleinen Spatzen – spenden. Es sind viele gekommen und so kamen am Ende 720 Euro für die Kleinen Spatzen zusammen. Danke an alle, die bei der Aktion teilgenommen haben!
Eines unserer Ziele war eigentlich, das Ergebnis vom Vorjahr noch zu steigern – da haben wir es schon einmal so gemacht – aber die ersten Auswirkungen der Corona-Pandemie waren bei uns in Essen Anfang März bereits zu spüren. Das Teilziel „Steigerung“ haben wir jedenfalls nicht erreicht. Nichtsdestotrotz freuen wir uns über das Ergebnis, das wir Mitte März sogar noch persönlich übergeben konnten – heute auch schon wieder undenkbar.

Unbeschwerte Momente

Unsere Spende an die Kindernothilfe Essen soll für Kinder, die unverschuldet in Not geraten sind, unbeschwerte, positive Momente bereiten. Sie soll ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern – vielleicht mit neuen Spielen, neuen Spielgeräten oder Ähnlichem. Die Leitung der Kindernothilfe wird am besten wissen, wie unsere Spende da unterstützen kann.
Doch diese Momente wünsche ich Ihnen allen! Nehmen Sie Ihr Handy oder Ihr Telefon und lassen Sie mal wieder von Ihnen hören. Sprechen und plaudern Sie ausgiebig miteinander, mit Ihren Freunden, Verwandten und Bekannten – das Sehen und die Treffen sind ja nun eingeschränkt.
Da kommt doch dem Hören gleich noch mehr Bedeutung zu, meinen Sie nicht?

Es grüßt von Herzen
Ihr Ansgar Wessling

PS: Schreiben Sie mir gerne an dieser Stelle Antworten und Kommentare. Wie geht es Ihnen in der Corona-Pandemie? Wie gehen Sie damit um? Sind Sie bei der Aktion im nächsten Jahr dabei? Ich freue mich darauf, von Ihnen zu lesen und zu hören.

Zur Person:
Ansgar Wessling ist Inhaber und Geschäftsführer von Hörsysteme Wessling in Essen. In 12 Filialen kümmern sich rund 80 Mitarbeiter darum, dass Menschen mit Hörminderungen wieder besser hören können.

Ansgar Wessling, Geschäftsführer von Hörsysteme Wessling. (Foto: Eisermann)

Zur Person:
Ansgar Wessling ist Inhaber und Geschäftsführer von Hörsysteme Wessling in Essen. In 12 Filialen kümmern sich rund 80 Mitarbeiter darum, dass Menschen mit Hörminderungen wieder besser hören können.

Wir freuen uns auf eine Nachricht!

* Pflichtfelder

Wir sind für Sie erreichbar

unter 0201 776650.

Oder möchten Sie zurückgerufen werden?

* Pflichtfelder